Piero Mazzocchetti

Professional Eventers | Artist Booking | Piero Mazzocchetti

Piero Mazzocchetti wurde am 23. März 1978 in Pescara, Italien geboren und ist Tenor und Crossover-Künstler, dessen Repertoire von der klassischen Oper über Pop bis hin zur Lyrik reicht. 

Mit 7 Jahren hatte er seine erste Klavierstunde­­ am Konservatorium „Luisa D’Annunzio“ in seiner Heimatstadt und im Alter von dreizehn Jahren gab er bereits kleinere Konzerte in Bars und Kneipen im Umland. Während er am Konservatorium Klavier studierte, erhielt er zusammen mit seiner Zwillingsschwester seine Gesangsausbildung.

1996 nahm ihn Emma Raggi Valentini, die auch Luciano Pavarotti ausgebildet hatte, als Schüler auf. Kurz danach gewann Mazzocchetti bereits seine ersten Gesangswettbewerbe.

Nach Abschluss des Studiums immatrikuliert er sich nicht, wie von seinen Eltern gewünscht an der Universität sondern nahm im Dezember 1998 einen Vertrag in einem Münchner Restaurant an. Hier lernt er die Fußballer Karl-Heinz Rummenigge, Franz Beckenbauer und Mario Basler kennen, die ihn sponserten. Der Sportmanager Roger Wittmann, begeisterte sich sehr für Piero und wurde sein erster Manager.

In nur wenigen Monaten nahm er sein erstes Album bei Universal Music auf.„L´Ternitá“ wurde ein riesen Erfolg. Den Titelsong des Albums sang Piero mit seiner Duettpartnerin Lyn Liechty am 25. September 1999 vor dem Weltmeisterschaft-Boxkampf  zwischen Wladimir Klitschko und Axel Schulz live vor einem Millionenpublikum an den Fernsehgeräten auf der ganzen Welt. Das Album erlangte so innerhalb kürzester Zeit Goldstatus und Piero Mazzocchetti wurde endgültig zum Star.

Auch das  zweites Album,  „Parole Nuove“, wiederum mit Universal Music aufgenommen und das dritte Album, „Amore Mio“, diesmal mit EMI, gelangen in die Charts. Piero tourte erfolgreich durch Deutschland, trat in deutschen Stadien auf und ist bis heute gern gesehener Gast vieler TV- Formate. Unvergessen sind hierbei unter anderem die jährlichen Wohltätigkeitsgalas seines Freundes und mehrfachen Duettpartners Josè Carreras.

2007 nahm er am renommierten San Remo Festival teil. Mit dem Titel seines ersten Albums „Schiavo d’amore“ belegte er im großen Finale einen hervorragenden dritten Platz. Im Oktober des gleichen Jahres sang Piero vor zehntausenden Besuchern im Jiang Wan Stadion in Shanghai und einem Millionenpublikum im Fernsehen auf Abschlusszeremonie der Special Olympics World Games.

In den Folgejahren erschienen weitere Alben. Besonders hervorzuheben ist hierbei „Tribute to Luciano Pavarotti“, als Dank an den modenesischen Tenor.

Das Musikalische Leben von Piero ist vielfältig und reicht von ausverkauften Touren in den kanadischen Städten Toronto, Calgary und Montreal, sowie in Japan, China, Marokko und Argentinien, Weihnachtskonzerten des Vatikans in Anwesenheit des Heiligen Vaters, bis hin zu seinen unzähligen Fernsehauftritten in Italien und Deutschland.

Aktuell bereitet Piero Mazzocchetti eine erneuten Theatertournee in Kanada und Europa vor und kümmert sich mit großer Hingabe der „Master Class“ seiner Crossover Academy.

 

unverbindlich anfragen